Aufwärmprogramm mit Stangen I Trainingsprogramm

Aufwärmprogramm für Torhüter

Für dieses Aufwärmprogramm werden zwei Stangen benötigt, die ungefähr 8 Meter voneinander entfernt und etwa 6-7 Meter vor dem Tor stehen.

Ziele: Aktivierung des Herz-Kreislauf-Systems, Verbesserung verschiedener Techniken

Materialien: Stangen

Darsteller: Dennis Graho, Martin Egner

Übung 1: Direktes Passen

Direktes Passen

Aufbau: Zwei Stangen stehen im Abstand von ca. 8 Meter auf einer Linie. Die beiden Torhüter stehen ca. 2 Meter hinter den Stangen.

Ablauf: Die beiden Torhüter passen sich die Bälle abwechselnd gerade und diagonal durch die Stangen zu. Dabei setzen sich die Torhüter seitlich hinter den Stangen ab und trainieren so beidfüßig.

Ziele: Aktivierung des Herz-Kreislauf-Systems, Verbesserung des Passspiels

Materialien: Stangen

Darsteller: Martin Egner, Dennis Graho

Diagonaler Pass mit Dribbling um Stange

Diagonaler Pass mit Dribbling um Stange

Aufbau: Zwei Stangen stehen im Abstand von ca. 8 Meter auf einer Linie. Die beiden Torhüter stehen auf Höhe der Stangen.

Ablauf: Die beiden Torhüter passen sich die Bälle diagonal durch die Stangen zu. Mit dem zugespielten Ball umkreisen sie anschließend die Stange und spielen den Ball wiederum diagonal zum Partner zurück.

Ziele: Aktivierung des Herz-Kreislauf-Systems, Verbesserung des Passspiels, Ballkontrolle

Materialien: Stangen

Darsteller: Martin Egner, Dennis Graho

Fangen hoher Bälle

Fangen hoher Bälle

Aufbau: Zwei Stangen stehen im Abstand von ca. 8 Meter auf einer Linie. Die beiden Torhüter stehen ca. 2 Meter hinter den Stangen.

Ablauf: Ein Torhüter wirft der Ball in hohen Bogen zum Partner, der den Ball fängt, nachdem er die Stange rückwärts umlaufen hat. Nun erfolgt ein hoher Zuwurf zum anderen Torhüter.

Ziele: Aktivierung des Herz-Kreislauf-Systems, Fangen hoher Bälle

Materialien: Stangen

Darsteller: Martin Egner, Dennis Graho

Seitliches Zuspiel und Abrollen

Seitliches Zuspiel und Abrollen

Aufbau: Zwei Stangen stehen im Abstand von ca. 8 Meter auf einer Linie. Die beiden Torhüter stehen neben den Stangen.

Ablauf: Torhüter 1 spielt den Ball zu Torhüter 2. Während der Ball zu Torhüter 2 rollt, bewegt sich Torhüter 1 hinter die Stange, kommt in die Grundstellung und sichert den von Torhüter 2 diagonal zur Seite gespielten Ball. Nun erfolgt derselbe Übungsablauf auf der anderen Seite.

Ziele: Aktivierung des Herz-Kreislauf-Systems, Fangen seitlicher Bälle

Materialien: Stangen

Darsteller: Martin Egner, Dennis Graho

Abrollen und Fangen aus Kniestand

Abrollen und Fangen aus Kniestand

Aufbau: Zwei Stangen stehen im Abstand von ca. 8 Meter auf einer Linie. Torwart 1 kniet auf Höhe der einen Stange, Torwart 2 steht auf Höhe der anderen Stange.

Ablauf: Die beiden Torhüter befinden sich neben den Stangen. Torhüter ist im Kniestand, Torhüter steht 5 Meter davor. Nun spielt Torhüter 2 seinem Partner die Bälle seitlich links und rechts zu. Torhüter rollt seitlich ab und sichert den Ball.

Ziele: Aktivierung des Herz-Kreislauf-Systems, Fangen seitlicher Bälle, Verbesserung der Abrolltechnik

Materialien: Stangen

Darsteller: Martin Egner, Dennis Graho

Zurollen mit Schuss

Zurollen mit Schuss

Aufbau: Zwei Stangen stehen im Abstand von ca. 8 Meter auf einer Linie. Die beiden Torhüter auf Höhe der Stangen.

Ablauf: Torwart 1 rollt den Ball zu Torhüter 2. Dieser spielt den Ball direkt brust- bis hüfthoch zurück.

Ziele: Aktivierung des Herz-Kreislauf-Systems, Fangen brusthoher Bälle, Verbesserung des Ballgefühls

Materialien: Stangen

Darsteller: Martin Egner, Dennis Graho

Abrollen aus dem Stand

Abrollen aus dem Stand

Aufbau: Torhüter 1 steht ca. einen halben Meter neben dem Pfosten, Torhüter 2 auf Höhe des zweiten Pfosten eines Tores.

Ablauf: Sobald Torhüter 1 kurz den Pfosten berührt, rollt ihn Torhüter 2 einen Ball flach zu, den Torwart 1 sichert.

Ziele: Aktivierung des Herz-Kreislauf-Systems, Fangen seitlicher Bälle

Materialien: Stangen

Darsteller: Martin Egner, Dennis Graho

Einhändiges Fangen

Einhändiges Fangen

Aufbau: Zwei Stangen stehen im Abstand von ca. 8 Meter auf einer Linie. Die beiden Torhüter stehen ca. 1 Meter hinter den Stangen. Sie bewegen sich abwechselnd auf jeweils eine Seite der Stange.

Ablauf: Die beiden Torhüter werfen sich abwechselnd Bälle gerade und diagonal auf Kopfhöhe zu. Den zugeworfenen Ball fangen sie mit einer Hand.

Ziele: Aktivierung des Herz-Kreislauf-Systems, Verbesserung des Ballgefühls

Materialien: Stangen

Darsteller: Martin Egner, Dennis Graho

nach oben